• facebook
  • youtube
  • wappen siegelsbachsw
sh04

Beitragsseiten

Nachkriegszeit und das erste Fahrzeug

Als die Gemeinde 1949 die Feuerschutzabgabe einführte, fanden sich wieder genügend freiwillige Interessenten. So konnte die Wehr 1950 ihre Arbeit mit 65 Mann wieder aufnehmen. Zu dem ersten Nachkriegskommandanten wurde Eugen Wagenbach gewählt. Im Jahre 1955 konnte die Wehr in der alten Kelterscheune in den Lindengasse ihr neues Gerätehaus beziehen.

Am 4. Juni 1957 kam es um Mitternacht  in der Schnepfenhardter Mühle zu einem Großbrand. Mit der Unterstützung durch die Feuerwehren Bad Rappenau, Gundelsheim und der Feuerwehr aus dem US-Depot konnte der Brand gelöscht werden. Bei der Jahreshauptversammlung im Jahre 1958 wurde Ludwig Hofmann zum Kommandanten gewählt.

Bis zum Jahre 1962 besaß die Feuerwehr Siegelsbach kein Kraftfahrzeug, im Sommer war es dann soweit die erhielt die Wehr ihr erstes Kraftfahrzeug einen Ford FK 1250 (Taunus Transit).1964 legte erstmalig eine Gruppe aus Siegelsbach das Feuerwehrleistungs Abzeichen des Landes Baden-Württemberg in Bronze ab. 1966 feierte die Wehr ihr 75. Jähriges bestehen mit drei Festagen vom 22. bis 25.Juli

Als zweites Kraftfahrzeug in der Geschichte der Feuerwehr Siegelsbach erhielt die Wehr 1977 eine Drehleiter, die Leiter gehörte zuvor der Bundeswehrfeuerwehr. Jedoch wurde die Leiter aufgrund technischer Mängel im Jahre 1981 wieder auserdienst gestellt.

Die 80er und 90er

Die gestiegenen Anforderungen in den letzten Jahren fordert die Feuerwehren zu nehmend. So konnte 1982 die Wehr ein neues Löschfahrzeug in den Dienst stellen, dass Löschgruppenfahrzeug 8, was bis heute noch eines unserer Einsatzfahrzeuge ist. Bisher wurde die Wehr bei Einsätzen die Atemschutzgeräte benötigten durch die Bundeswehrfeuerwehr unterstütz, mit dem Erhalt des LF8 wurde auch die Ortswehr mit einem der wichtigsten Geräte der Feuerwehr ausgestattet.

Bisher folgte die Alarmierung der Wehr nur über die Sirene, so wurde 1986 15 neue Funkmelder vom Typ Bosch 85 beschafft.

1986 wurde Karl-Christian Mann zum neuen Kommandanten gewählt. Nach fast 30 Jahren Amtszeit wird der bisherige Kommandant Ludwig Hofmann zum ersten Ehren Kommandant der Feuerwehr Siegelsbach ernannt.

Vom 7-9. September 1990 wurde 3 Tage lang das 100 Jähriges bestehen der Wehr gefeiert mit einem Festabend, großem Festumzug und der Weihung der neuen Fahne.
Im April 1991 konnte der Mannschaftransportwagen übergeben werden.

Durch die Schließung des Bundeswehr Depots 1999 und somit der Wegzug der Bundeswehrfeuerwehr bekam die Ortswehr einen neuen Einsatzbereich hinzu. Da auf dem Bundeswehrgelände längere Wegstrecken zur Wasserbeförderung bestehen musste ein Tanklöschfahrzeug beschaffen werden. Ende 1999 konnte das Fahrzeug übergeben werden. Das Fahrzeug war zu vor im Besitz der Werksfeuerwehr der Audi AG in Neckarsulm und wurde den Bedürfnissen der Feuerwehr Siegelsbach dementsprechend umgebaut. Ein Rettungsgerätesatz mit Schere und Spreizer für die technische Hilfeleistung ist nun auch vorhanden.

Festschrift 125 Jahre

festschr

Unsere Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.